Mehrsprachigkeit – Chancen und Risiken für Kinder zwischen den Sprachwelten

Ilham Chaoui

Die Veranstaltung widmet sich den Kindern, die gleichzeitig in unterschiedlichen Kulturen und mit mehreren Sprachen aufwachsen, welche Leistungen sie erbringen müssen und welche Anforderungen täglich an sie gestellt werden. Die TeilnehmerInnen bekommen einen Überblick über die regelrechte Sprachentwicklung und den aktuellen fachlichen Stand zu Empfehlungen bezüglich des Umgangs mit Mehrsprachigkeit. Welche Vorteile bringt Mehrsprachigkeit mit sich? Welche Risiken birgt sie? Was kann Eltern geraten werden? Wie können pädagogische Fachkräfte in Kitas und Schulen von uns ErziehungsberaterInnen bei Fragen zur Mehrsprachigkeit begleitet werden?

Gelingt es jedem Kind, sich gleichzeitig mit zwei oder mehr Sprachen zurechtzufinden? Woran erkennt man, ob ein Kind mit dem Aufwachsen in mehrsprachigem Kontext überfordert ist?

Laden Sie sich hier die Ausschreibung (.pdf) herunter oder melden Sie sich direkt über das Formular an:

Es gibt nur noch WARTELISTEN-Plätze

Online Formulare: „Mehrsprachigkeit“

 

Tagesseminar: „Mehrsprachigkeit – Chancen und Risiken für Kinder zwischen den Sprachwelten“
Nur noch WARTELISTE

Mittagessen und Pausengetränke sind im Beitrag enthalten.

Wir bitten um Überweisung auf das Konto:
IBAN: DE87 5001 0060 0001 0336 05
BIC: PBNKDEFF .

Die Anmeldung wird erst gültig mit Überweisung des vollständigen Betrages.
Eine schriftliche Teilnahmebestätigung erfolgt nicht.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Bei Rücktritt von der Anmeldung bis 14 Tage vor Tagungsbeginn werden 50 % der Gebühren erstattet.
Danach ist dies nicht mehr möglich.

Hiermit melde ich mich für das Tagesseminar "Mehrsprachigkeit" der LAG Erziehungsberatung am
19. Mai 2017 im Haus am Dom, Frankfurt am Main verbindlich an.

Bei Fragen wenden Sie sich an die:

Landesarbeitsgemeinschaft für
Erziehungsberatung in Hessen e.V.
Alt Preungesheim 2
60435 Frankfurt
Tel: 069 97 78 29 65
e-mail: mail@erziehungsberatung-hessen.de